St. Vincent Urlaub

Saint Vincent - Karibik wild und ursprünglich

Wie ein großer tiefgrüner Smaragd in der Karibischen See erscheint die von tropischem Regenwald bedeckte Vulkaninsel aus dem Flugzeug. Nördlich von ihr liegt St. Lucia, nach Süden erstreckt sich die Inselkette der Grenadinen im türkisfarbenen Wasser.

St. Vincent ist die Heimat der schwarzen Kariben, deren Ursprung geheimnisvoll im Dunkel der Geschichte liegt. Ein Schiff mit Sklaven aus Afrika soll auf den Riffen der Insel zerschellt sein; die Schwarzen sich mit den einheimischen Karibenindianern vermischt haben. Sie leben heute noch auf traditionelle Weise vor allem vom Fischfang an der Küste.

St. Vincent – Exklusiv für Piraten

St. Vincent ist ein beeindruckender Kontrast aus grünen Berggipfeln und schwarzen Stränden aus Vulkansand. Das Landesinnere ist noch zu großen Teilen von Dschungel bedeckt, bis hoch hinauf zu den Gipfeln der Vulkane. Kein Wunder, dass die Filmemacher Hollywoods eine der versteckten Buchten St. Vincents zu einem der Hauptdrehplätze für den Piratenfilm „Fluch der Karibik" machten.  Die Kulissen von „Port Royal" sind in der Wallilabou Bay zu bewundern, so wie Johnny Depp sie verließ.

St. Vincent – ein Vulkan exklusiv für die Karibik

St. Vincent ist unser Tipp für jene, die den unkonventionellen Karibik-Urlaub suchen. Das unberührte Hinterland lädt zu Wanderungen auf Naturpfaden durch den dichten Regenwald ein. Besonders schön sind Touren rund um den Soufrière. Der aktivste Vulkan der Karibik brach zuletzt 1979 aus. Häufig umhüllen Wolken den Vulkangipfel, doch wer mit etwas Glück einen klaren Tag erwischt, wird mit einem atemberaubenden Blick aus 1234 m Höhe über die Insel und das Karibische Meer für die Anstrengungen des Aufstiegs belohnt. 

St. Vincent – weitere Highlights

Ein weiteres Highlight ist eine Wanderung durch das Buccament River Valley. Wer den knapp 3km langen Parrot Lookout Trail entlangwandert, hat frühmorgens oder gegen Nachmittag die Chance, neben Kolibris, Falken oder Krabbenbussarden einen der seltenen St. Vincent-Papageien zu sehen. Eine Kolonie von rund 700 Tieren lebt in den riesigen Santinaybäumen des Naturparks. Ganz im Norden der Insel liegen die spektakulären Wasserfälle „Baleine Falls". Man erreicht sie am besten per Boot. Das erfrischende Wasser wird durch den nah gelegenen Vulkan La Soufriere angenehm temperiert und stürzt knapp 20m über einen von Farnen bewachsenen Felsen in die Tiefe. In dem natürlichen Pool lässt es sich wunderbar baden. 

St. Vincent - die Hauptstadt Kingstown

Die quirlige Hauptstadt Kingstown mit ihrer Kolonialzeitarchitektur lädt zum Shoppen, Schlendern und Verweilen ein. Viele Geschäfte, Cafés und Restaurants zeichnen die belebten Straßen der Innenstadt aus. Kulturliebhaber kommen beim Besuch von Fort Charlotte, einer britischen Festung aus dem 19. Jahrhundert, auf ihre Kosten. Sehenswert ist auch der Botanische Garten, der bereits 1765 als erster in der Karibik von den Engländern angelegt wurde.

Wer anstelle von Kingstown mit seiner lebendigen Atmosphäre einen Ort der Ruhe sucht, wird sie unter Garantie auf den zu St. Vincent gehörenden Grenadinen finden. Auf 32 Inseln hat man, was weiße, sandige Traumstände und kristallklares Wasser betrifft, ganz klar die Qual der Wahl und findet garantiert ein Plätzchen zum Entspannen. Die beste Art die Inseln kennenzulernen ist das Inselhüpfen, d.h. mit einem Boot von einer Insel zur nächsten zu „hüpfen". 

St. Vincent – ein Traumziel auch für Hochzeit und Honeymoon

Möchten Sie den wichtigsten Tag in Ihrem Leben an einem ganz besonderen Ort zelebrieren? St. Vincent und die Grenadinen bietet alle Voraussetzungen für Ihre ganz persönliche Traumhochzeit und exklusive Flitterwochen. So bleiben Ihre Heirat und ihre Hochzeitsreise unvergesslich für Sie.

Gesundheit:

Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Für Kurzreisen empfiehlt sich Impfschutz gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie. Für einen Langzeitaufenthalt ist Schutz gegen Hepatitis B und Typhus empfohlen. Die durch Mücken übertragene Dengue-Virus-Infektion tritt vereinzelt auf. Ein ausreichender Mückenschutz ist ratsam.

Einreise:

Reisepass, der mindestens noch sechs Monate gültig ist. Kinderausweise werden mit Lichtbild anerkannt, sofern das Kind von einem Elternteil/ Sorgeberechtigten begleitet wird.

Weitere Informationen:

St. Vincent Tourism:
Tel. +44-207-9376570
E-Mail: svgtourismeurope@aol.com

Links:

Quelle Reisehinweis: http://www.auswaertiges-amt.de