Guyana: Eine Kombination aus Safari und Karibik-Badeurlaub

Ideal zum Kombinieren mit einem Badeurlaub in der Karibik: In einer Woche entdecken Sie bequem per Flugzeug die Höhepunkte Guyanas - den Puls des Dschungels, die Indianer, eine Safari im Reich der Riesenotter und den Kaieteur-Wasserfall, den höchsten der Welt.

Entspannung, Wellness - Strandurlaub, Erlebnis, Abenteuer - Begegnung für
Frauen Singles Standard
Jetzt anfragen
Details
8 Tage
ab/an Guyana
Individualreise
ab 2 Teilnehmer
max. 16 Teilnehmer
ab 1.400 EUR
pro Person im Doppelzimmer

Einstimmung auf Ihre Guyana-Reise mit Safari und Badetagen

Auf dieser Reise sehen Sie die Highlights Guyanas. Bei verschiedenen Expeditionen ereben Sie die Natur und Artenvielfalt des guyanischen Dschungels. Sie lernen die Ureinwohner und ihren Alltag hautnah kennen. Bei einer Safari besuchen Sie das Reich der Riesenotter im Landesinneren. Höhepunkt der Reise ist der Ausflug zu dem Kaieteur Wasserfall, einem der eindrucksvollsten Fälle der Welt und der höchste Wasserfall Amerikas. Hier stürzt der Kaieteur-Fluss in einer einzigen Stufe auf einer Breite von fast einhundert Metern über eine Sandstein-Klippe 247 m vom Hochland Guyanas in das Tiefland. Abseits des Wasserfalls stellt dieser den Lebensraum für etliche exotische Tiere und Pflanzen, sowie für viele seltene Spezies dar, die dort beobachtet werden können. Unser Tipp: Verlängern Sie Ihre Guyana-Reise mit einem traumhaften Badeaufenthalt auf Barbados. Im Unterschied zu den vulkanischen Nachbarn besteht die Insel aus einem hügeligen Kalksteinmassiv. Insbesondere die Strände der Platinum Coast sind aus Ablagerungen unterseeischer Korallenfelsen entstanden. Barbados ist geprägt von englischen, afrikanischen und westindischen Wurzeln und entwickelte so seine eigene karibische Identität, in der Bräuche und Traditionen noch eine wichtige Rolle spielen. Wir machen Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Verlauf Ihrer Guyana-Reise mit Safari und Badetagen

1. Tag: Transfer von internationalen Flughafen zum Demerara Strom; Bootsfahrt über gewundene Urwaldflüsse zur Arrowpoint Lodge am Puls des Dschungels.

2. Tag: Morgens Dschungelexpedition zu Fuß und in Kanus, tagsüber Aktivitäten nach Wunsch - alle geführt - nachmittags Vorführung der Brotherstellung aus giftigen Kassava-Wurzeln nach Indianerart; abends Lagerfeuer am Strand.

3. Tag: Arrowpoint; vormittags mit dem Boot am Fluss oder mit dem Rad über schattige Dschungelpfade zum Arawak-Indianerdorf Santa Mission; nachmittags Kanuausflug.

4. Tag: Optional vor Ort buchbar: Boot- & Landtransfer zum Flughafen, Flug zum 230 Meter hohen Kaieteur-Wasserfall mit geführter Tour (falls dies gewünscht ist, melden wir die Tour an – die Bezahlung und Rückbestätigung erfolgt in Guyana, da der Flug nur bei guten Witterungsverhältnissen – und mit einer Mindest-Teilnehmerzahl von 4 Personen durchgeführt werden kannn. Zahlung vor Ort, Kosten ca. 230 USD).

Falls der Flug zu den Kaieteur Fällen nicht gebucht wird, gibt es die Möglichkeit, den Botanischen Garten zu Fuß zu besuchen – welcher mehr Vogelarten beherbergt, als z.B.die ganze Insel Trinidad aufweist;
oder eine geführte Stadtrundfahrt zu buchen, um die wunderschöne historische Altstadt kennen zu lernen (EUR 56 pro Person). Übernachtung in Georgetown, Residence Inn.

5. Tag: Flug zur Karanambu Lodge, dem Reich der Riesenotter im Landesinneren , Bootssafari am Rupununi Fluss, um Riesenotter und Kaimane zu sehen.

6. Tag: Morgens Bootssafari zu den Honigteichen mit riesigen Amazonas-Seerosen; abends Bootsexpedition in einen Nebenfluss, wo Affen und viele Wasservögel leben.

7. Tag: Rückflug nach Georgetown, Übernachtung im Residence Inn.

8. Tag: Transfer zum Flughafen, Abflug.

Übrigens: Im Pakaraima-Gebirge stürzt der höchste Wasserfall der Welt - der Kaieteur Fall - 230 Meter ungebremst in die Tiefe - so abgelegen, dass er nur mit dem Flugzeug erreichbar ist - oder zu Fuß...

Badeverlängerung auf Barbados im Butterfly Beach Hotel und geführten Ausflügen

Barbados verfügt über wunderschöne, feinsandige, lange Traumstrände und ist von Korallenbänken umgeben. Surfer schätzen die Atlantikküste, Badeurlauber die ruhige karibische See der Westküste- Die Insel ist geprägt von englischen, afrikanischen und westindischen Wurzeln und entwickelte so seine eigene karibische Identität. Bräuche, Traditionen und Werte auf Barbados spiegeln den Bajan Lifestyle ebenso wider wie die einzigartige lokale Küche sowie Musik und Kultur.
 
Ihr inhabergeführte Hotel Butterfly Beach an der berühmten Südküste verfügt über einen Zugang zu zwei langen, weißen Strandabschnitten und bietet einen Blick auf das türkisblaue Wasser. Dr sehr persönliche Service ist zuvorkommend, die Lage zentral in punkto Einkaufsmöglichkeiten.
 
Während der 8 Tage auf Barbados erleben Sie die Schönheit dieser herrlichen Bade-Insel und genießen bei einer geführten Inseltour Barbados fantastische kulinarischen Gerichte. Dieser ganztägige Ausflug führt Sie zum malerischen botanischen Garten Andromeda, der St.-Johannes-Kirche mit ihrem fantastischen Ausblick sowie zur Sunbury Plantage & Museum, wo Sie auch die köstlichen Speisen der Bajan Küche genießen werden. Dann geht die Fahrt weiter entlang der beeindruckenden Westküste, Speightstown, mit  Fotostop auf dem beliebten Cherry Tree Hill, Richtung Ostküste, Bathseba und an der Südküste nach Carlisle Bay. (Dauer ca. 6.5 Std)
Höhepunkt Ihres Barbados Aufenthaltes ist sicher das Segeln auf einem Catamaran. Ein tolles ganztägiges Segelerlebnis mit max. 12 Passagieren. Selbstverständnlich befindet sich Schnorchelequipment an Bord. Snacks, alkoholische/alkoholfreie Getraänke an Bord, sowie ein Buffet Mittagessen sind innklusive. Es gibt mindestens 2 Schnorchelstops, einer bietet Ihnen die Möglichkeit mit Wasserschildkröten zu schnorcheln.

Wichtige Hinweise zu Ihrer Guyana-Reise mit Safari und Badetagen

Reisezeit: Die beste Reisezeit für eine Safari in Guyana sind Januar bis April sowie September bis Oktober. Von Mai bis Mitte Juli ist Regenzeit. Weite Teile der Savanne im Südwesten werden überschwemmt und sind erst Ende August wieder befahrbar. Die beste Chance, Jaguare zu sehen, besteht in der Paarungszeit im Mai.

Günstige Flugverbindungen: von Grenada, Tobago, Trinidad und Barbados nach Guyana gibt es mehrmals täglich Flüge mit LIAT, BWIA und Caribbean Star. Von Georgetown fliegen täglich kleine Linienmaschinen nach Lethem, die bei Bedarf in Anai und Karanambu zwischenlanden. Zum Kaieteur-Wasserfall werden 1 bis 2 mal wöchentlich Charterflüge angeboten. Ausgangspunkte: Georgetown, Baganara und Shanklands.

Inlands-Verkehrswege: Abseits des dicht besiedelten Küstenstreifens gibt es eine bessere Schotterstraße landeinwärts bis Lethem, sonst nur Pisten und Wasserwege. Flüsse müssen teils mit Fähren oder Pontons bewältigt werden. Ihre Fahrer haben die erforderlichen Ortskenntnisse und bringen Sie sicher in Ihre Lodge.

Geschichte zu Guyana

Die Ureinwohner Guyanas waren karibische Indianer. 1615 besiedelten die Niederländer den Essquibo-Fluss und bewirtschafteten Zuckerplantagen mit afrikanischen Sklaven. Die Briten besiedelten das Gebiet westlich des Suriname-Flusses und bauten Zucker und Kaffee an. Ab 1796 hatten die Briten die Vorherrschaft auf dem Gebiet. 1966 wurde das frühere "Britisch Guyana" als Guyana unabhängig und ist Mitglied des britischen Commonwealth.

Termine, Preise, Bedingungen, etc.

Bausteinreise

Preise:

Guyana 8 Tage Bausteinreise

Preis pro Person: ab 1.400 EUR (bei zwei Reisenden im Doppelzimmer)

Preis pro Person 1 Reisender:  ab 1.766 EUR (ein Reisender im Einzelzimmer)
Preis einer dritten Person im Dreibettzimmer: ab 1.222 EUR
Kind bis 10 Jahre im Zimmer der Eltern:  ab 790 EUR


Barbados 8 Tage Badeverlängerung

Preis pro Person: ab 785 EUR (bei zwei Reisenden im Doppelzimmer)
1. Kind unter 18 Jahren frei im Zimmer der Eltern, Pauschale für Kindersitz/Essen ab 84 €

*Preise vorbehaltlich Währungsschwankungen USD - EUR

Flugverbindung Barbados-Guyana (Georgetown)

mit LIAT direkt oder BWIA West Indies Airways über Trinidad
Preis pro Person: ab 290 EUR (Economy)

Leistungen:

  • Unterbringung in Hotels, Lodges und Resorts laut Programm
  • Alle Aktivitäten laut Programm
  • Transfers per Geländewagen und Boot zwischen den Lodges
  • Vollpension (im Residence Inn nur Frühstück)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Internationale Flüge

Programm

Programmhinweise:

  • Gerne unterbreiten wir auch ein Flugangebot für den Zubringerflug ab Europa.
  • Der Interkontinentalflug kostet ab 900 Euro (Economy) pro Person.
  • Die Teilnehmer sollten über eine Auslandsreisekrankenversicherung verfügen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs bleiben vorbehalten.
  • Alle Preise vorbehaltlich Kursschwankungen (USD-EUR).
  • Diese Reise ist jederzeit buchbar. Bitte fragen Sie die jeweilige Verfügbarkeit Ihrer Wunschtermine bei uns an.

Generelle Hinweise:

  • Die beste Reisezeit für Guyana ist generell zum Ende der Regenzeiten, also Ende Januar und Ende August/September. Von den Temperaturen her ist der Zeitraum Oktober bis Mitte Mai der angenehmste. Für das Landesinnere sollten Reisen unbedingt in der Trockenperiode stattfinden.
  • Als Badekombination empfiehlt sich am besten Barbados, Tobago/Trinidad und Antigua. Diese Inseln sind auch gleichzeitig der Start- und Endepunkt des internationalen Fluges. Nach Guyana/Georgetown, Flughafen Cheddi Jagan Timehri (GEO), gibt es nämlich keine Direktflüge von Europa. Wegen der Nähe zu Guyana empfehlen wir einen Bade-Aufenthalt auf Barbados oder auf Tobago. Barbados und Tobago sind sehr gegensätzlich. Während Barbados eine sehr gute touristische Infrastruktur hat und einige All-Inclusive Hotels bietet, wo bereits der Pauschaltourismus angekommen ist, ist Tobago ein verschlafene kleine Insel mit nur wenigen Hotels.

Atmosfair

  • Zielflughafen = Grenada
  • Emission = 5640 kg CO2
  • Beitrag = 131 EUR zum CO2 Rechner

Gutes Reisen

Gutes Bewusstsein für die Welt in der wir leben.

Sie reisen mit einem der wenigen für Nachhaltigkeit zertifizierten Veranstalter.

[Infos]


Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!