Jamaika Urlaub

Jamaika - Die Vielfalt der Karibik

Karibikurlaub auf Jamaika - das klingt sehr nach Traumstränden, Gastfreundschaft, Erlebnis und Spaß. Und genau das trifft auch zu: Jamaika ist das ideale Reiseziel für diejenigen, die die Strände und das Meer ausgiebig genießen wollen als auch für jene, die sich für die Kultur, die Einheimischen und die wunderschöne Landschaft interessieren.

Christoph Kolumbus landete 1494 auf Jamaika und bezeichnete das Land als "schönste Insel, die seine Augen jemals gesehen hatten". Jamaika ist die drittgrößte Karibikinsel und gehört zu den Großen Antillen. Sie liegt unweit von Kuba und nur rund 1000 km von Miami entfernt.

Über die Hälfte des Landes ist gebirgig und mit tropischer Dschungelvegetation überzogen. Der höchste Gipfel der Blue Mountains ist ca. 2.200 m hoch. Die Ureinwohner Jamaikas, die Arawak-Indianer, nannten ihre Insel "Xaymaca", Land des Waldes und des Wassers. Rund 150 Flüsse, unzählige Wasserfälle und eine Vielfalt von tropischen Baumarten und Blütenpflanzen warten darauf von Naturliebhabern entdeckt zu werden

Sport: Sportbegeisterte Urlauber fühlen sich auf Jamaika wie im Paradies. Nicht viele Ferienorte können wohl mit so vielen und ausgezeichneten Sportmöglichkeiten aufwarten wie diese Insel. Die Sportangebote umfassen neben Segeln auch Tauchen, Wasserski, River Rafting, Tiefseeangeln, Tennis und Reiten. Insgesamt zwölf erstklassige Golfplätze erwarten den Gast.

Ausflüge: Es bestehen auch zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen und gleichzeitig die atemberaubende Landschaft von Jamaika kennen zu lernen. Vor allem die Blue Mountains bieten hervorragende Wanderstrecken und sind auch für Mountainbiker sehr gut geeignet. Wer die landschaftliche Schönheit lieber auf dem Rücken eines Pferdes genießen möchte, findet verschiedene Reitställe.

Eine Tour auf dem Black River, dem längsten Fluss der Insel,  wird sicher ein unvergessliches Erlebnis werden: hier leben etwa 35 Krokodile, die tatsächlich so zahm sind, dass sie manchmal den Guides aus der Hand fressen. Zahlreiche Vögel besiedeln das Ufer und auch die Flora ist wunderbar.  Die Dunn´s River Falls hingegen sind ein imposanter Wasserfall und eine der beliebtesten Attraktionen der Insel überhaupt. Mit passendem Schuhwerk und Badekleidung können Sie hier von unten über zahlreiche Stufen nach oben klettern und immer wieder ein Bad nehmen.

Strände: Lieben Sie weiße Sandstrände und türkisblaues Wasser? Wir empfehlen Ihnen dann Urlaub auf Jamaika. Die meisten Urlauber kommen vor allem wegen der schönen Strände hierher. An vielen Küsten ist der Einstieg ins Meer ziemlich flach, und das Wasser ist fast immer sehr ruhig. Sie werden ideale Bedingungen zum Schwimmen und Baden vorfinden. Schnorcheln und Tauchen ist vor allem vor der Nordküste beliebt.

Besonders schöne Strände findet man in Montego Bay, Ocho Rios, Negril und Port Antonio, wobei jeder Ort sein eigenes Flair hat. Montego Bay ist die Hochburg des jamaikanischen Tourismus, umgeben von weißen Traumstränden und ausgestattet mit prächtigen Hotels. Wer einen endlosen weißen Korallenstrand sucht und Wassersport treiben will, sollte das lebhafte Negril am westlichsten Punkt Jamaikas einplanen. Die Strände im Süden der Insel, zum Beispiel Treasure Beach, sind bei Jamaika-Kennern mittlerweile zum Geheimtipp avanciert. Kleine Sandbuchten, die sich mit zerklüfteten Küstenabschnitten abwechseln, sind charakteristisch für den Osten Jamaikas. Zu den bekanntesten Stränden rund um Port Antonio gehören: Frenchman's Cove, der an einem Flusslauf gelegen ist und von Felsen begrenzt wird sowie Winnifred‘s Beach und Boston Beach, die Wiegen des Jerk Pork, eine jamaikanische Grillspezialität.

 Kingston ist die Hauptstadt Jamaikas mit über 1 Million Einwohner. Die Stadt ist kein Badeort, sondern ein Zentrum des Theaters, des Tanzes und der Musik. Besichtigen kann man hier u.a. das Bob-Marley-Museum. Das frühere Wohnhaus des „King of Reggae" und die darin untergebrachten Tonstudios wurden in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten.

Montego Bay ist die zweitgrößte Stadt Jamaikas und deren größtes Touristenzentrum. Sie bietet neben beliebten Stränden (wie Doctor´s Cave Beach), Geschäften und Märkten auch Besichtigungen der Altstadt an, die etwas südlich vom Touristenzentrum an der eigentlichen Bucht liegt. Zentrum ist der Sam Sharpe Square, der an den größten Sklavenaufstand in der Geschichte Jamaikas erinnert. In Fort Montego kann man eine alte Befestigungsanlage besichtigen. Spaziert man die Hügel der Stadt hinauf, bieten sich einerseits wunderbare Ausblicke über die Bucht . Andererseits bekommt man einen Eindruck von den krassen Unterschieden zwischen Arm und Reich: Aufwendig restaurierte Kolonialbauten wechseln sich mit sehr bescheidenen Hütten ab. 

Jamaika Hochzeitsreise und Honeymoon

Sie haben sich Jamaika als Ihr Traumziel für Ihre Hochzeit und Ihre anschließende Hochzeitsreise ausgesucht? Dann sprechen Sie mit uns. Wir unterstützen Sie bei der Planung und Ausführung Ihrer ganz persönlichen Traumhochzeit und exklusiver Flitterwochen. Jamaika mit seinen atemberaubenden Naturschönheiten, seiner außerordentlich vielfältigen Landschaft sowie seiner eindrucksvollen Flora und Fauna bieten beste Voraussetzungen dafür, diesen besonderen Tag Wirklichkeit werden zu lassen.

Jamaika Segeln

Haben Sie schon einmal an Deck eines Segelschiffes gestanden und voller Stolz auf das eben gehisste Segel schauen dürfen? Wenn der Wind das Segel aufbauscht und dafür sorgt, dass das Schiff sanft durch die azurblauen Wellen des Meeres gleitet. Wer das erleben durfte, der weiß, welch befriedigendes und wunderbares Erlebnis das ist. Das Segeln in der Karibik verleiht diesem Sport noch mehr Atmosphäre und Reiz, als er ohnehin schon zu bieten hat, da hier traumhafte Inselparadiese und abenteuerliche Routen nur darauf warten, von leidenschaftlichen Seglern entdeckt zu werden. Interessieren Sie sich für eine Segelyacht oder ein Segelboot zum Chartern? Lust auf Urlaub unter Segeln auf Jamaika? Buchen Sie bei uns.

In allen Häfen der Nordküste und in Negril liegen Segelboote, die Ausflüge unternehmen. Anfänger sind in Negril besonders gut aufgehoben, weil die Bucht recht geschützt ist. 

Jamaika Inselhopping

Wollen Sie neben Jamaika noch weitere sagenhaft schöne Inseln der Karibik entdecken? Im Karibischen Meer liegen die Inseln und Inselgruppen, die Ihnen neben Traumstränden vor Palmen am kristallklaren Wasser noch viel mehr bieten. Vor allem abwechslungsreich sind sie und werden Sie mit ihrer Vielfalt an Landschaften, Flora und Fauna verzaubern. Egal, ob Sie nur eine Karibikinsel besuchen oder Ihren Urlaub auf einer Yacht kreuzend von Insel zu Insel verbringen, bei uns finden Sie Ihren Traumurlaub in der Karibik.

Tipp

Machen Sie mit beim Meet-the-people Programm auf Jamaica! Interessierte Touristen treffen auf gleichgesinnte Jamaicaner, die Ihnen ihr wahres Jamaica zeigen. Hierfür bringt das Tourist Board die Reisenden je nach Alter, Interessen und Wünschen mit Jamaicanern, die sie dann in ihr tägliches Leben einbeziehen, zusammen. Dies ist auch für Kinder möglich und auf diese Weise lernen diese spielend eine neue Kultur kennen und können vielleicht sogar (Brief-)Freundschaften fürs Leben knüpfen. Die gesamte Organisation ist KOSTENLOS und mittlerweile nehmen über 700 Jamaicaner als Freiwillige an dem Programm teil, um Ihre schöne Insel und ihre einzigartige Kultur zu vertreten.

Gesundheit:

Bei Direktflug aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei einem vorherigen Zwischenaufenthalt (innerhalb der letzten 6 Tage vor Einreise) in einem Gelbfieber-Endemiegebiet wird bei Einreise eine gültige Gelbfieber-Impfbescheinigung verlangt (ausgenommen Kinder unter 1 Jahr).

Einreise:

Für die Einreise benötigt man einen noch 6 Monate gültigen Reisepass und ein Rückflugticket. Bürger eines westeuropäischen Landes benötigen in der Regel kein Visum. Deutsche, Österreicher und Schweizer können ohne Visum 90 Tage bleiben.

Klima:

Tropisches, wechselfeuchtes Klima; im Süden Trockenzeit von November bis April; durchschnittliche Temperaturen in Kingston im Januar 25° C, im August 29° C. Der ganzjährig wehende Passatwind sorgt immer für eine leichte Brise.

Ortszeit:

Jamaica liegt in der Zone der Eastern Standard Time. Der Unterschied zu Mitteleuropa beträgt im Herbst/Winter -6 Stunden, während unserer Sommerzeit -7 Stunden.

Geld/Währung:

Landeswährung ist der Jamaica Dollar (JA$), dessen Ein- und Ausfuhr nicht gestattet ist. Der US Dollar ist inoffizielles Zahlungsmittel und wird oft bevorzugt. Es empfiehlt sich also US-Dollar in bar in kleiner Stückelung mitzunehmen. Jamaica Dollars kann man direkt am Flughafen erhalten. Alle Umtauschquittungen sind bis zur Abreise aufzubewahren. Kreditkarten werden vielerorts akzeptiert.

Sprache:

Offizielle Amtssprache ist Englisch, allerdings hört man überall auf der Insel das Jamaica Patois, eine Mischung verschiedener Sprachen.

Weitere Informationen:

Jamaica Tourist Board
Schwarzbachstrasse 32
D - 40822 Mettmann
Tel.: +49 (0) 2104 - 83 29 74
Fax: +49 (0) 2104 - 91 26 73
E-Mail: jamaica@travelmarketing.de

Links: